Fylke Aust-Agder: Highlights - Museen / museer
Aust-Agder-Museet Arendal   **
Kommune:
Anfahrt:
Lage:
Kurz-Infos:
Arendal
E 18 > Rv 410 > Rv 420
südlich der Kreuzung des Rv 410 mit dem Rv 420
Das Fylke-Museum von Aust-Agder liegt nördlich des Stadtzentrums von Arendal auf dem Hof Langsæ gård. Hier sind die meisten der Ausstellungen untergebracht. Das Hauptgebäude ist eine Villa im Schweizer Stil aus dem Jahre 1858. Geboten werden archäologische, seemännische und mineralische Sammlungen.
Weitere Infos / les mer:  >>> 
Huldreheimen   **
Kommune:
Anfahrt:
Lage:
Kurz-Infos:
Bykle
Rv 9 > Fv 342 > Kv 51
am Hang des Jarekollen westlich von Bykle
Das kleine Freilichtmuseum Huldreheimen liegt oberhalb von Bykle. Es wurde der Gemeinde im Jahre 1948 von Dr. Anton Raabe und der Schauspielerin Tore Segelcke übergeben. Das älteste Gebäude, der Heuschober Støylsbua, stammt aus dem 12. Jahrhundert. Die Hütten sind teilweise mit schönem altem Inventar ausgestattet.
Weitere Infos / les mer:  >>> 
Merdøgaard Skjærgårdsmuseum   **
Kommune:
Anfahrt:
Lage:
Kurz-Infos:
Arendal
E 18 > Rv 410 / Rv 420 > Langbryggen
auf Merdø, 4,5 km südöstlich des Zentrums von Arendal
Südlich von Arendal, am Eingang zum Galtesund liegt die nur etwa 2,4 Kilometer lange und 1,2 Kilometer breite Insel Merdø. Hier liegt das Schärenmuseum Merdøgård, ein kleiner Küstenhof aus dem Jahre 1763 mit Inventar. Auf dem Museumsgelände gibt es 2 Badestrände und ein kleines Café. Die Insel bietet schöne Spazierwege.
Weitere Infos / les mer:  >>>  
Næs Jernverksmuseum   **
Kommune:
Anfahrt:
Lage:
Kurz-Infos:
Tvedestrand
E 18 / Fv 151 > Rv 415
4,5 km Luftlinie westlich von Tvedestrand am Rv 415
In Nesgrenda am Rv 415 liegt das Eisenhüttenmuseum Næs. In den sehr gut erhaltenen Gebäuden gewinnt man hautnah Einblicke in die Eisengewinnung in früherer Zeit. Gegründet wurde das Werk im Jahre 1665 und der Betrieb fand durch eine Hochwasserkatastrophe im Jahre 1959 ein jähes Ende. Seit 1993 als Museum zugänglich.
Weitere Infos / les mer:  >>>  
Rygnestadtunet   **
Kommune:
Anfahrt:
Lage:
Kurz-Infos:
Valle
E 45 / Rv 9 > Kv 41
1,5 km nordöstlich von Flateland am Kv 41
Der Hof Rygnestad soll von dem norwegischen Sagenhelden Vonde Åsmund Rygnestad im 16. Jahrhundert erbaut worden sein. Eine besonderere Rarität ist das dreigeschossige Rygnestad-loftet, ein Speicherhaus aus dem Jahre 1590. Es ist der letzte von fünf Speichern, die es im Setesdal einmal gab.
Weitere Infos / les mer:  >>>  
Setesdalsmuseet   **
Kommune:
Anfahrt:
Lage:
Kurz-Infos:
Valle
Rv 45 / Fv 334 > Rv 9
in Rysstad südöstlich von Nomeland
Das Verwaltungsgebäude des Setesdalsmuseet steht in Rysstad nahe der Otra. Hier sind Sammlungen untergebracht, die sich um Wasserkraft und Trachten drehen. Ferner ist eine Kopie der Stube des Dichters Hans Henrik Holm zu sehen. Verwaltungsmäßig sind alle Museen im Setesdal dem Hauptkontor angegliedert.
Weitere Infos / les mer:  >>>  
Tveitetunet   **
Kommune:
Anfahrt:
Lage:
Kurz-Infos:
Valle
Rv 45 / Fv 334 > Rv 9
südöstlich des Ortskernes von Valle
Der Hof Tveiten liegt am Osthang des Setesdalen. Im Hauptgebäude des ehemaligen Amtmannshofes werden heute kunstgewerbliche Gegenstände aus Silber, Keramik und Holz, sowie Web- und Strickarbeiten, Messer und Trachten ausgestellt. Ein Teil der Produkte kann käudlich erworben werden. Der Hof ist Teil des Setesdalsmuseet.
Weitere Infos / les mer:  >>>  

 

Highlights-Übersicht Norwegen-Highlights Highlights-Karte
©2007-2012 by Otto and Mechtild Reuber
Frameview / Home
Register/Sitemap: Highlights: Aust-Agder - Museen / museer - Aust-Agder fylkeskommune